Repertoire

DAS SUMMEN DER GESETZE

Installation
Dauer: ca. 1 Stunde

Wie klingt das Grundgesetz? Vielleicht poetisch, verheißungsvoll, bedrohlich? Die Audioinstallation „Das Summen der Gesetze“ widmet sich den Grundrechten, die das Fundament unseres Zusammenlebens
absichern. Das Grundgesetz wirft Fragen nach Würde, Freiheit und Persönlichkeitsentfaltung auf. Es legt stilsicher fest, was heutzutage selbstverständlich zu sein scheint: Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich. Die Stimmen von neu in Deutschland angekommenen Menschen und Alteingesessenen, von internationalen Rechtsexpert*innen und Übersetzer*innen kommen zu Wort. Sie sprechen über die Schönheit des Grundgesetzes und dessen blinde Flecken, über Rechts- und Unrechtserfahrungen. Während das Grundgesetz für die Ewigkeit geschrieben wurde, erzählen sie von der kontinuierlichen Transformation der Gesellschaft. Zusammen mit dem Publikum führt RUHRORTER an vier Orten im Ruhrgebiet ein großes Gespräch auf, in dem die Wirkmächtigkeit und die Grenzen der Grundrechte aus verschiedenen Perspektiven diskutiert werden. Originaltonaufnahmen, Audio- und Bilddokumente ebenso wie Atmosphären des alltäglichen Miteinanders, Geräusche der Angst und des Träumens verdichten sich und schwellen an zu einem Summen der Gesetze.

 

Kartenreservierung unter 0208 599 01 88 und info@ruhrorter.com
Preise: 8,- EUR | 4,- EUR erm.
Geflüchtete und Hartz IV Eintritt frei

Karten

Besetzung


INSTALLATION Maximilian Brands & Wanja van Suntum

TONDESIGN Jan Godde

PRODUKTIONSLEITUNG Adem Köstereli

FOTOGRAFIE Franziska Götzen

PR Ann-Kathrin Allekotte