Mehmet Akbas & Band

Der Kölner Singer-Songwriter Mehmet Akbas, 1974 in der türkischen Provinz Diyarbakir geboren, hat seinen ganz eigenen Weg durch die kurdische Musik gefunden: Er singt in den lokalen Sprachen Zazaki, Kelhori, Kurmanci und Sorani, genauso wie in Farsi, Türkisch oder Armenisch – und die Sprachen bezeichnen auch die unterschiedlichen Quellen seiner Musik. Durch seine ungemeine Improvisationsfähigkeit und seine wandelbare Stimme vermag er es, ganz unterschiedliche Pole seiner Musik miteinander zu verbinden: So kombiniert er etwa traditionelle und moderne Gesangstechniken mit opernhaftem Belcanto. Westliche und östliche Elemente, Hirtenlied und Elemente aus Elektronika, Ambient oder Rock und Pop stehen in seiner Musik nicht im Widerspruch zueinander, sondern bereichern und kommentieren einander musikalisch. In Mülheim tritt er mit seinem Quintett auf.