Berit Vander


Berit Vander wurde 1998 in Düsseldorf geboren und spielte seit ihrem achten Lebensjahr in verschiedenen Stücken am Düsseldorfer Schauspielhaus, u.a. im Jugendclub und im Theatersport-Club. Im Frühjahr 2017 tourte sie im Rahmen der Schlossfestspiele Neersen mit der Lesung Anne Frank durch verschiedene Schulen. Nach einem Freiwilligen Kulturellen Jahr am Jungen Schauspielhaus Düsseldorf begann sie Schauspiel an der Theaterakademie August Everding in München zu studieren. 
Seither spielte sie in mehreren Stücken wie Frankenstein, Hochzeitsreise, Einfach nur Erfolg an der Theaterakademie und in Medea am Residenztheater München. 
Im Wintersemester 2019 war sie im Rahmen von ERASMUS Stipendiatin am Conservatoire National Supérieur d'art dramatique. 
Mit Beginn der Spielzeit 2021/22 beginnt Sie als festes Ensemble-Mitglied ihr Erstengagement am Theater an der Ruhr. 
 

Rollen

Nathan.Death (UA)

·