Jobs

Das Theater an der Ruhr und die Mülheimer Theatertage NRW „Stücke“ suchen ab sofort eine*n SOCIAL MEDIA REDAKTEUR*IN (m/w/d)

AUFGABEN
- Aufbau und Pflege der relevanten Social Media Kanäle für das Theater an der Ruhr und die Mülheimer Theatertage
- kreative Content- und Formatentwicklung mit Bezug zu den aktuellen Produktionen
- Zielgruppengerechte Onlinekommunikation mit den User*innen
- Zielgruppenanalyse im Bereich des digitalen Marketings
- Trendgespür bei der Gestaltung von Content-Strategien und Storytelling
- Erstellung greifbarer, fesselnder und emotionaler Claims / Texte für alle digitalen Kanäle

VORAUSSETZUNGEN
- Abgeschlossene/s Ausbildung / Studium im Bereich Medien / (Online-) Kommunikation oder im Bereich Theaterwissenschaften / Szenische Forschung / Dramaturgie sowie entsprechende Berufserfahrung
- Erfahrung und Spaß im Umgang und im Bespielen der wichtigsten SoMe-Plattformen
- Ausgeprägte redaktionelle Fähigkeiten
- Routinierter Umgang in der Bildredaktion und -bearbeitung
- Erfahrungen im Bereich Fotografie und Video
- Textsicherheit sowie sehr gutes Sprachgefühl und Formulierungsgeschick
- Theatererfahrung bzw. Affinität für Theater
- Bereitschaft zum Arbeiten zu theaterüblichen Zeiten
- Gefühl für den Puls der Zeit
- Organisationstalent und Teamfähigkeit
- Sicheres Auftreten in Online-Kommunikation und User-Interaktion

WIR BIETEN
- Arbeit in einem kreativen und interdisziplinären Team
- Begleitung künstlerischer Produktionsprozesse
- Flexible Arbeitszeiten und großen Gestaltungsfreiraum
- Anstellung in Teilzeit oder Tätigkeit auf Honorarbasis


Schickt uns bis zum 28.11.2019 eure Bewerbungsunterlagen inklusive
Arbeitsproben/Portfolio, Lebenslauf und Gehaltsvorstellungen an: krueger@stuecke.de



Das THEATER AN DER RUHR bietet ab sofort Hospitanzen für die Bereiche Regie und Dramaturgie an.

Dauer:  Für eine Produktion oder für einen längeren Zeitraum (maximal eine Spielzeit)

Anforderungen:

  • Zuverlässigkeit
  • Neugier

  • Freude an intensiven und konzentrierten Arbeitsprozessen

  • Bereitschaft die eigenen Belange dem Arbeitsalltag des Theaterbetriebes und der Eigendynamik kreativer Prozesse unterzuordnen.

  • Bereitschaft auch abends, an Feiertagen und an Wochenenden an den künstlerischen Prozessen und dem Spielbetrieb teilzunehmen.

Wir bieten:

  • Einblicke in ein in der deutschen Theaterlandschaft einzigartiges Theatermodell

  • ein international vernetztes Theater, das regelmäßig Künstler aus der ganzen Welt zu Gast hat und selbst mit seinen Produktionen in über 40 Ländern gastierte

  • ein Theaterbetrieb, der sich nach den Erfordernissen der künstlerischen Arbeitsprozesse ausrichtet

  • Einblicke in die Arbeitsweise aller Gewerke (Kostüm, Licht, Maske, Bühne, usf.)

  • eine über die üblichen Hospitantentätigkeiten hinausgehende Integration in die Probenprozesse, den Spielbetrieb und den Arbeitsalltag des Theaters

  • eine intensive Betreuung mit vor- und nachbereitenden Gesprächen zu den einzelnen Arbeitsphasen

  • Hospitanzen bei den folgenden Produktionen:

    • Roberto Ciulli - BOAT MEMORY, eine Stückentwicklung

    • Philipp Preuss - DER UNTERGANG DER TITANIC von Hans Magnus Enzensberger

    • Anagoor - SOKRATES, DER ÜBERLEBENDE, nach dem Roman „Il Sopravvissuto“ von Antonio Scurati

    • Philipp Preuss - UNTERWERFUNG/ GEGEN DEN STRICH von Michel Houellebecq/ Joris-Karl Huysmans

    • The Collective Ma´louba - BORDERS (AT) von Mudar Alhaggi

    • Markus Schlappig - JUDAS von Lot Vekemans

    • Simone Thoma - N.N.

Vergütung:
Keine Vergütung. Es besteht die Möglichkeit auf 450 Euro Basis an der Garderobe, unserem Bücherstand oder an der Theaterbar zu arbeiten. Eine Wohnmöglichkeit kann das THEATER AN DER RUHR nicht zur                                         Verfügung stellen.

Bewerbungen bitte per Mail an Markus Schlappig, markus.schlappig@theater-an-der-ruhr.de