Repertoire

Europa oder die Träume des dritten Reichs (UA)

nach Lars von Trier

Regie: Philipp Preuss

Als Schlafwagenschaffner fährt der junge Deutschamerikaner Leopold Kessler durch das surreale Deutschland der Nachkriegszeit, vorbei an verwüsteten Ortschaften und Landschaften voller Tristesse. Wie in einem Traum heiratet er in die Familie des Direktors seines Bahnunternehmens ein und befindet sich plötzlich mitten unter ehemaligen Nazis, Gruppierungen von Werwölfen, die gegen das Virus der Vergangenheit immer noch nicht immun sind und nicht hinnehmen wollen, dass der Krieg verloren war.

 

Gefördert im Rahmen von NEUE WEGE durch das Ministerium für Kultur und
Wissenschaft des Landes NRW in Zusammenarbeit mit dem NRW KULTURsekretariat.

Karten

20.11.2020
19:30
Karten unter: 0208 / 599 01 88
21.11.2020
19:30
Karten unter: 0208 / 599 01 88
22.11.2020
18:00
Karten unter: 0208 / 599 01 88