Repertoire

Hakikat, Elbet Bir Gün - Szene Istanbul

Berkay Ateş I Regie: Serkan Salihoglu

Das Stück entwirft eine phantastisch-allegorische Zukunftswelt,
in der Regentropfen sprechen und Krähen Kinder entführen. Der
Rahmen aber ist ein extrem realer. Ein Brief, den ein sterbendes
Kind an seine Mutter schreibt und in dem es, gefangen im eigenen
traumatisierten Kopf, zu erklären versucht, was ihm passiert
ist. Ein bildstarker Theaterabend über innere Emigration und
darüber, wie man sich den Menschen um sich herum verständlich
machen kann, wenn es um die Frage geht: An was für einem Ort
wollen wir leben?


Mit Gizem Erdem, Seda Türkmen, Emir Çubukçu, Can Kulan und
Berkay Ateş.

In türkischer Sprache mit deutschen Übertiteln.

 

Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-
Westfalen.